Kindernothilfe

Zurzeit haben wir zwei Patenschaften in Äthiopien. Ein Mädchen
und ein Junge. Eine Patenschaft kostet monatlich 31 €.
Patenkind Mititku (Junge)Patenkind Mimi (Mädchen) 

(Junge) Mitiku                    (Mädchen) Mimi

Die Patenschaft des Jungen wird durch Spendensammlungen
bei Aktionen in der Fußgängerzone, wie z. B. durch einen Stand
auf dem Weihnachtsmarkt, durch Freunde und Mitarbeiter von Spass & Co. finanziert.


    

Durch die Patenschaft wird den Kindern eine Schulbildung und ärztliche Versorgung in der Dorfgemeinschaft garantiert.
Eigentlich profitieren die ganze Familie und auch das Dorf davon.
Die Kinder müssen nicht mehr nur auf dem Feld arbeiten, sondern können auch zur Schule gehen. Es wird viel Aufklärungsarbeit betrieben und somit hoffentlich auch der Beschneidung von Mädchen vorgebeugt.

Es gibt viele Möglichkeiten die Kindernothilfe zu unterstützen www.kindernothilfe.de.

Aufruf an Helfer und Interessierte
Die Kindernothilfe und ich planen die Gründung eines

Arbeitskreises in Reutlingen, der ebenfalls Tübingen

und Stuttgart umfasst.

Um diese Vision realisieren und vorantreiben zu können, benötige ich noch interessierte Menschen, die sich auch ehrenamtlich für die Kinder in Not einsetzen wollen.

Gerne beantworte ich Ihnen offene Fragen oder berichte von weiteren Erfahrungen. Bitte zögern Sie daher nicht, mich per E-Mail oder auch Telefon zu kontaktieren.
Ich würde mich sehr freuen, Ihr Interesse geweckt zu haben.
Und vielleicht ergreifen auch Sie gemeinsam mit mir die Initiative Kindern zu helfen und sie zu unterstützen.

 

Ihre
Heike Szelinski

Bildergalerie